Die 3D CMOS Kameras MV4-D1280-L01-3D07-GT (LUX1310) wurden für hohe Triangulationsraten entwickelt. Dazu wurde der LUXIMA CMOS Bildsensor LUX1310, der für hohe Bildraten und hohe Empfindlichkeit optimiert wurde, mit einem robusten Multi Peak Linefinder Algorithmus zur Bestimmung von bis zu vier Triangulationslinien im FPGA der Kamera kombiniert.

Der in der Kamera aktivierte Triangulationsalgorithmus berechnet die Position der vier Laserlinien mit 1/64 Sub-Pixel Genauigkeit. Neben der Ausgabe der Höhenprofile werden zusätzlich Qualifier ausgegeben, die zur Ausblendung von Artefakten dienen oder zur Charakterisierung der Oberfläche genutzt werden können.

Die Kamera ist mit GigE Schnittstellen ausgestattet und ist daher in der Lage 3D Profile ohne  Framegrabber zu erfassen bzw. kostengünstig Mehrkamerasysteme, wie sie bei der Inspektion von Profilen Einsatz finden, aufzubauen. Die Kamera gibt es mit 10 GigE Schnittstelle, entsprechend den GigE Vision und GenICam Standards. Daneben besitzen die Kameras eine vollständige Drehgeberschnittstelle, die für die Schnittstellenstandards TTL, RS422, HTL und dHTL konfiguriert werden kann, sowie diverse Ausgänge. Optional lassen sich zudem externe Geräte mit einer RS485 Schnittstelle ansteuern. Selbstverständlich sind alle I/O’s galvanisch von der Kameraelektronik entkoppelt.


3D Triangulationsrate bei verschiedenen ROI's:
 

Auflösung Profile [fps]                                                                                                      
1280 x 1024 1065
1280 x 512 2119
1280 x 256 4193
1280 x 128 8207
1280 x 64 15739
1280 x 32 29088
1280 x 16 50505
1280 x 11 65600
Sensor: LUXIMA, LUX1310
Frame rate: 65600fps
Optical format: 2/3"
Lens mount: C-Mount
Sensor Resolution: 1280 x 1024
Pixel size: 6.6μm x 6.6μm
I/O Input: 4x Isolated inputs or shaft encoder A, B, Z, Y interface (RS422, TTL, D-HTL, HTL)
I/O Output: 3x Isolated outputs (2x open drain, 1x TTL highspeed)
Dimensions: 59 x 59 x 103.2 mm3
  • Bis zu 65600 profiles/s @ 1280 x 11 Auflösung
  • Bestimmung von bis zu vier Laserlinien In einem einzigen Scan
  • Zuverlässige und präzise 3D Rekonstruktion aufgrund der nicht-linearen Interpolationstechnik
  • Laserlinienbestimmung mit bis zu 1/64 Subpixelgenauigkeit
  • Linearer Modus / Multiple Slope (High Dynamic Range)
  • Einstellbares Auslesefenster (ROI)
  • Temperaturinformation von Kamera
  • Geringe Triggerverzögerung und geringer Jitter
  • Erweiterte Trigger- und Strobefunktionalitäten
  • 4 isolierte Eingänge, Drehgeber A, B, Z, Y Interface (RS422, TTL, D-HTL, HTL)
  • 3 isolierte Ausgänge single ended (2x open drain, 1x TTL highspeed)
  • GUI verfügbar (PF 3D Suite) für eine einfache Einrichtung und Darstellung von 3D Scans

Datenblatt

MV4-D1280-L01-3D07-GT

 

Bedienungsanleitungen Revision Doc-ID
1.1 MAN092
1.3 MAN089
Software Version
2022.2.1

Dieser Installer enthält

Link: Changelog
Unterstützte Betriebssysteme:
- Win8, Win10
GigE Kameras:
- PFSDK und PFViewer (GUI) mit DR1/QR1 Unterstützung
- SDK Beispiele und Dokumentation
- C# und Pyhon (2.7, 3.x) Wrapper
- Unterstützung der polarisation Kameras
3D Kameras:
- PFSDK und PFViewer (GUI)
- SDK Beispiele

2022.2.0

Dieser Installer enthält

Unterstützte Betriebssysteme:
- Ubuntu 18.04 LTS
GigE Kameras:
- PFSDK
- SDK Beispiele und Dokumentation

3D Data Revision Doc-ID

Fragen Sie uns für eine individuelle Anpassung nach Ihren Bedürfnissen!
Wir stehen gerne zur Verfügung für Standard- und Customized OEM-Kameramodule.
Kontakt: sales(at)photonfocus.com

Product Preview

Cable GigE, MV0/MV3/MV4/MV8, X-Coded

GigE Kabel für 1/10 GigE MV0/MV3/MV4/MV8 Kameras

Product Preview

Cable P/T/S MV4/MV8, Phoenix, 17 Pin

Power/Trigger/Strobe Kabel mit Phoenix-Stecker für MV4/MV8

Product Preview

Wall adapter, MV4/MV8, Phoenix, 17 Pin, 12V

Universalnetzteil mit Phoenix-Stecker für MV4/MV8